Agrarwirtschaft

Berufe in der Agrarwirtschaft

Gartenbaufachwerker/-in Betriebszweige: Zierpflanzenbau, Gemüsebau, Garten- und Landschaftsbau

Berufsbeschreibung:

Als Gartenbaufachwerker/-in Schwerpunkt Zierpflanzenbau oder Gemüsebau lernt man die Grundlagen über Pflanzen, deren Wachstum und ihren Anforderungen an Klima, Boden, Düngung und pflege. Man topft Pflanzen um, bewässert und düngt sie und erntet die Pflanze später. Außerdem bereitet man Pflanzen auf den Verkauf vor und bedient, wartet und pflegt Maschinen und Geräte von Gewächshäusern.

Fähigkeiten:

Zu den Fähigkeiten sollten Eigenverantwortlichkeit, besondere Beziehung zur Natur, Handgeschick („grüner Daumen“), Unempfindlichkeit gegen Schmutz und schlechtes Wetter, Selbstständigkeit, Bereitschaft alleine zu arbeiten, Einsatzbereitschaft (Abends oder an Wochenenden arbeiten) und Kreativität (Gefühl für geschmackvolle Dekorationen) zählen.

Einsatzfelder:

Gartenbaufachwerker/-innen Schwerpunkt Zierpflanzenbau oder Gemüsebau finden Beschäftigung

  • in Gärtnereibetrieben
  • in Gartencentern

 

 

Karriere:

Der Beruf bietet gute Weiterbildungsmöglichkeiten, bis hin zum Meister.

weitere Informationen anfordern

Direktwahl
Telefon 0751 3555-6117


Empfang
Telefon 0751 3555-8
Telefax 0751 3555-6141

Anfahrt mit dem Auto

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Schreiben Sie mir

Anmeldung zur Schule

Anmeldeformular zum Unterricht

Gärtner/-in, FR: Garten- und Landschaftsbau, Zierpflanzenbau, Gemüsebau

Berufsbeschreibung:

Als Gärtner/-in der Fachrichtung Garten­- und Landschaftsbau gestaltet man z.B. Garten und Parkanlagen durch fachgerechtes Anpflanzen von Rasen, Bäumen, Büschen, Stauden und Blumen. Man legt Außenanlagen aller Art an, von Hausgärten, Terrassen und Parks über Spiel­- und Sportplätze bis hin zu Verkehrsinseln, und nehmen Begrünungen an Verkehrswegen und in Fußgängerzonen vor. Auch die Wege und Plätze der jeweiligen Anlagen pflastert man, man baut Treppen, Trockenmauern, Zäune und Lärmschutzwände. Außerdem begrünt man Dächer oder Fassaden. Zum Umwelt­- und Naturschutz trägt man bei, indem dem man Mülldeponien oder Kiesgruben rekultiviert.

Fähigkeiten:

Zu den Fähigkeiten sollten eine Gute körperliche Konstitution eine geistige Regheit, Flexibilität und eine Unempfindlichkeit gegen schlechtes Wetter zählen. Außerdem sollte man eine besondere Beziehung zu Natur aufgebaut haben.

Einsatzfelder:

Gärtner/-innen der Fachrichtung Garten-­ und Landschaftsbau finden Beschäftigung

  • in Fachbetrieben des Garten­, Landschafts-­ und Sportplatzbaus
  • in städtischen Gärtnereien
  • in Gewächshäuser und Lagerräume
  • in Baumärkte
  • in Gartencentern
  • in Parkanlagen
  • in größere Gärtnereien
  • in Bauhöfe und Grünlandflächenämter bei Stadtverwaltungen oder Landkreisen

 

 

Karriere:

Zu den Fähigkeiten sollten körperliche Belastbarkeit und ein guter Umgang mit Tieren zählen. Außerdem Der Beruf bietet gute Weiterbildungsmöglichkeiten, bis hin zum Meister.

weitere Informationen anfordern

Direktwahl
Telefon 0751 3555-6117


Empfang
Telefon 0751 3555-8
Telefax 0751 3555-6141

Anfahrt mit dem Auto

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Schreiben Sie mir

Anmeldung zur Schule

Anmeldeformular zum Unterricht

Unterrichtszeiten in der Agrarwirtschaft

Klasse Schultag jede Woche Schultag jede Woche Schultag A-Woche Schultag B-Woche
LW1 Mittwoch (Liebenau) - Donnerstag (Liebenau) -
LW2 Mittwoch (Liebenau) - - Donnerstag (Liebenau)
LW3 Mittwoch (Liebenau) - Donnerstag (Liebenau) -

Suche